SV Lauenbrück mit zwei wichtigen Auswärtssiegen!

unbenannt

Letzte Woche gastierte der SV Lauenbrück beim Letzten und punktlosen FC Walsede. Der SV Lauenbrück musste wieder auf einige Spieler verzichten, dass auf der Bank Marc Wahlers und Thomas Miesner Platz nahmen.

Das Spiel begann und schon nach zwei Minuten war es Marius Schönfeld der eine Stafette über Guido Bohatsch ins lange Eck abschloss. Doch nach dem Tor kamen die Walseder besser ins Spiel und so in der zwölften Minute nach einer Ecke zum 1:1 Ausgleich. Das Spiel verflachte zusehnst und den Lauenbrückern gelang wenig bis gar nichts. So ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann, wie die Erste endete und so musste ein Standard helfen. Nach einer Ecke war wieder Marius Schönfeld zur Stelle und nickte zum 2:1 für die Gäste ein. Als 10 Minuten später Guido Bohatsch einen Konter zur 3:1 abschloss, war das Spiel eigentlich durch. Aber es kam anders, nach einer Unachtsamkeit in der Lauenbrücker Defensive kamen die Walseder mit einem platzierten Schuss wieder auf 2:3 ran. Wieder über Guido Bohatsch lief der nächste Konter der SVL und dieses mal legte er zurück auf Thomas Miesner, der sehenswert ins lange Eck zum 4:2 abschließen konnte. Der Jubel war groß und der FC Walsede am Boden. Allerdings gab es in der Nachspielzeit noch einen Elfmeter, der sicher verwandelt wurde. Kurze Zeit später war Schluss und der nächste Sieg unter Dach und Fach.

unbenannt

Letzten Freitag musste der SV Lauenbrück zum vorverlegten Spiel nach Brockel. Bei nassen Wetter und Flutlicht wollte der SVL an Wittorf dran bleiben und den Vorsprung von 3 Punkten auf den dritten ausbauen. Allerdings fehlten zu diesem Spiel 10! unseres Stammkaders und so war man froh Philipp Barautzki, Paul Pakulat, Michel Schönfeld, Michael Krause und Malte Skusa willkommen zu heißen.

Das Spiel begann sehr zerfahren und war von vielen Fouls geprägt. Auf dem schweren Geläuf kamen beide Mannschaften nur selten zu guten Stafetten und ein Standard sorgte für die Gästeführung. Ein langer Freistoß von Libero Michel Schönfeld verlängerte sein Bruder Marius Schönfeld ins Tor. Der TuS Brockel setzte bei dem schlechten Wetter auf Distanzschüsse, die in der ersten Halbzeit allerdings allesamt vorbei gingen. Kurz nach der Führung gab es ein weiteres sehenswertes Dribbling von Marius Schönfeld, dessen Ball zu Marvin Lemke in die Mitte gespielt wurde und per Schuss an die Latte des Heimtores klatschte. Zur Halbzeit führte man verdient in Brockel.

In der zweiten Halbzeit nahm sich Marius Schönfeld ein Herz, ließ zwei Gegenspieler stehen und schloss aus rund 25 Metern ab. Der Ball schlug unter der Latte des Brockeler Torwarts ein und so standen alle Zeichen auf Auswärtssieg. Die Brockeler gaben sich nicht auf und kamen nach einem Freistoß wieder auf 1:2 ran. Jedoch nur zwei Minuten später spielte Guido Bohatsch seine Schnelligkeit aus und traf zum 3:1 für den SVL. Es gab noch weitere Chancen für die Gäste, die ungenutzt blieben und so freute man sich nach Abpfiff über die nächsten 3 wichtigen Punkte.

Der SV Lauenbrück steht weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz mit 3 Punkten Vorsprung vor dem dritten VFL Visselhövede II. Allerdings ließ Wittorf die ersten Punkte liegen und so schmolz der Vorsprung auf nur noch 4 Punkte.

unbenanntNächste Woche ist dann der Tabellendritte in Lauenbrück zu Gast. Ein ganz wichtiges Spiel für die Lauenbrücker, die hoffentlich wieder mit mehreren Spielern antreten können. Das Spiel beginnt schon um 14.00 Uhr! aufgrund der Zeitumstellung. Also seit pünktlich auf dem Sportplatz, um euch das Spitzenspiel nicht entgehen zu lassen.

Nur der SVL!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »