Meister 2017!

Der SV Lauenbrück ist ein Spieltag vor Ende Meister der 2.Kreisklasse Süd. In einem unnötig spannenden Spiel gewann der SVL mit 2:1 in Mulmshorn. Mit zahlreichen Zuschauern wurde anschließend die Meisterschaft ausgiebig gefeiert!

Trainer Frank Fricke konnte seit langem wieder aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Danny Legait und Raphael Viehmann waren alle Mann an Bord. Die Lauenbrücker begannen sehr schwungvoll und kamen zu vielen guten Abschlüssen in den ersten Minuten, allerdings wollte der Ball nicht über die Linie. Aber auch die Gastgeber waren durch ihre Konter gefährlich. Das erste Tor konnten die Lauenbrücker bejubeln, nachdem eine Flanke von Janosch Michaelis auf dem Kopf von Simon Herbicht landete und dieser sein 3.Saisontor markierte. Kurz darauf hatte der TuS Mulmshorn die Chance auf den Ausgleich. Nach einem Foul im Sechzehner gab es Elfmeter, dieser wurde jedoch über das Tor geschossen. Nur kurze Zeit später hatte Marvin Lemke keine Probleme ein Sahne-Zuspiel von Marius Schönfeld zu verwerten. So waren die Weichen klar auf Sieg gestellt, jedoch kam der TuS mit dem Pausenpfiff zum 1:2 Anschlusstreffer.

In der zweiten Halbzeit hatten die Lauenbrücker Chance über Chance, allerdings sollte die Entscheidung nicht fallen. Und so hatte auch der TuS Mulmshorn noch eins, zwei gefährliche Abschlüsse. Kurz vor Schluss musste ein Mulmshorner Akteur nach einer Notbremse frühzeitig duschen. Am Ende blieb es bei dem 2:1 Sieg für die Lauenbrücker und die damit verbundene Meisterschaft!

Tabelle:

Nächste Woche SAMSTAG kommt es zur großen Meister-Sause auf dem Lauenbrücker Sportplatz! Es sind alle herzlichst eingeladen mit dem SV Lauenbrück zu feiern! Der SV Lauenbrück trifft am letzten Spieltag auf den SV RW Scheeßel II, das Vorspiel bestreitet die zweite Herren gegen den MTV Wohnste II. Anpfiff der Partien sind jeweils eine halbe Stunde später als gewohnt.

SV Lauenbrück – SV RW Scheeßel II um 15:30 Uhr

SV Lauenbrück II – MTV Wohnste II um 13:30 Uhr

Nur der SVL!