Jahresbericht Sportabzeichen

Deutsches Sportabzeichen im DOSB

 

Zuerst möchte ich mich bei meinem Prüferteam Tanja Bladauski, Heino Peters, Wolf-Martin Werther und Klaus Riebesehl für die geleistete Arbeit herzlich bedanken.

An 17 Terminen konnten im Jahr 2017 wieder 31 Sportabzeichen erfolgreich abgenommen werden. Hinzu kommt Heinos Engagement mit der Grundschule Lauenbrück, welches zu weiteren 47 Sportabzeichen geführt hat, so dass in der Summe 78 Sportabzeichen abgelegt wurden.

In diesem Jahr möchte ich die Arbeit von Heino in der Grundschule hervorheben, der es geschafft hat, das Ergebnis des Jahres 2016 um rund 30 % zu steigern. Damit haben rund 44 % der Schülerinnen und Schüler der Grundschule das Sportabzeichen erfolgreich abgelegt. Dies ist vor dem Hintergrund der ungünstigen Witterungsbedingungen ein herausragendes Ergebnis. Bei dieser Gelegenheit bedanke ich mich auch noch bei Christa Berndt, die Heino tatkräftig unterstützt hat.

Bei der Firma Atlas v.d. Wehl haben 26 engagierte Mitarbeiter die Bedingungen des deutschen Sportabzeichen erfüllt. Im Vorjahr wurden noch 30 Abzeichen erreicht, so dass die Geschäftsführung über eine Überarbeitung der betriebsinternen Modalitäten nachdenkt. Ein Dank geht auch noch einmal an Martin Cziossek, der bei Atlas das Sportabzeichen­angebot organisiert.

So bleiben lediglich 5 Sportabzeichen für sonstige Sportfreunde des SVLs übrig. Unser Aufruf an die über 600 Mitglieder des SVL hat somit nicht gefruchtet. Daher noch einmal die Bitte an die Spartenleiter und die Mitglieder dieses zu ändern. Wir bieten die Abnahme des Sportabzeichens insbesondere für unsere Mitglieder an. Das Angebot ist kostenfrei.

In 2018 werden wir wieder von Mai bis September jeden Freitag (Ausnahme Sommerferien) auf dem Sportplatz an der Fintauschule auf euch warten. Das Prüferteam steht auch außerhalb dieser Termine gern zur Verfügung. Sprecht uns an und wir finden eine Lösung.

Übrigens fördern viele Krankenkassen durch Bonuszahlungen die Ablegung des Sportabzeichens. Bitte prüft das doch einmal.

Wir gratulieren noch einmal allen erfolgreichen Sportlern und hoffen auf rege Teilnahme in 2018

Holger Ebsen